Gartenveilchen - Veilchenblätter - fast alles über Veilchen - Viola  im Garten, in der Botanik, Literatur, Kunst, Musik, Küche und mehr
Home Veilchen Botanisches VeilchenVeilchenarten /-sortenVeilchen Veilchen in der Literatur, Kunst, Musik Veilchen Veilchenverwendung VeilchenSonstiges
Sitemap To our English guests Pour nos visiteurs français

Sie sind hier:
Veilchen in der Literatur
Autoren A-Z
A | B | C | D | E | F
G | H | I | J | K | L
M | N | O | P | Q R
S | T | U V | W | XYZ
Veilchenbücher

V. in der Kunst
V. in der Musik
Veilchenarten
V. im Garten
V.-verwendung
Sonstiges

Sitemap
Home
To our English guests Pour nos visiteurs français

Merat, Albert (1840 - 1909)

Die Veilchen

Betörend süßlich blühen sie gewöhnlich lange,
verström' im Frühjahr tausend Veilchen ihr'n Geruch.
Anmutig steckst Du in das etwas kurze Tuch
Um deine Hüfte zärtlich diese Blütenspange.

Als uns die Sonne stach, die Spatzen lärmend sangen
in Busch und Baum und auf dem Weg bei Taganbruch,
war, dir zur Freude, denn so lautet dein Gesuch,
ich in den Wald zum Blumenpflücken ausgegangen.

Der kleine Strauß war alles was ich geben konnte,
doch find ich immernoch so eindringlich und treu
den Duft von Deinem Herzen, der wie je betört.

Ein Glas, in dem sich die Erinnerung besonnte,
Die Lippe glaubt noch einen flücht'gen Rest Liqueur
Der macht, wenn man ihn trinkt die Wehmut wieder neu.

(aus dem Französischen übertragen von Dirk Strauch / ZaunköniG)

Aktuelle Bestseller Belletristik

zurück an den Anfang / Home
Besuchen Sie auch:
GartenlinksammlungGartenlinksammlungVom Zauber und Magie der Pflanzen - von Heilkräutern bis zu LiebespflanzenZauberpflanzen Von ADR-Rosen bis Züchtung viel Interessantes und Wissenswertes rund um die Königin der BlumenWelt der RosenGalanthomanie Schneeglöckchen - Galanthus
Garten und Literatur - Bücher, Texte, PflanzenGartenLiteraturGartenblogGartenblog FacebookFacebook TwitterTwitter
Copyright Text und Design: Maria Mail-Brandt | Impressum | Datenschutz URL: www.gartenveilchen.de/

Veilchen