Gartenveilchen - Veilchenblätter - fast alles über Veilchen - Viola  im Garten, in der Botanik, Literatur, Kunst, Musik, Küche und mehr
Home Veilchen Botanisches VeilchenVeilchenarten /-sortenVeilchen Veilchen in der Literatur, Kunst, Musik Veilchen Veilchenverwendung VeilchenSonstiges
Sitemap ...|... Impressum ...|... Datenscchutz To our English guests Pour nos visiteurs français


Veilchengedichte, -texte

Autoren A-Z

Veilchenbücher

V. in der Kunst

V. in der Musik

Veilchenarten

V. im Garten

V.-verwendung

Sonstiges

Sitemap

Home

To our English guests Pour nos visiteurs français
Veilchengedichte

Hoffmann von Fallersleben, August Heinrich (1798-1874)

Nicht mit Rosen und Violen
Will ich schmücken dir das Haar -
Güldne Sterne will ich holen
Von des Himmels Hochaltar.

Nennt es immer ein Verbrechen
Und ein gottvergessen Lied!
Ja, ich wag es auszusprechen,
Was mir Gott im Traume riet.

Und die güldnen Sterne pflück ich
Wie die Blumen auf der Flur,
Und mit solchen Blumen schmück ich
Deine dunkeln Locken nur.

Buchtipps:
Ein Gärtlein weiss ich noch auf Erden von August Heinrich Hoffmann Hoffmann von Fallersleben-Gesellschaft 1956

Der Mann aus Fallersleben Aufbau-Verlag 1996


zurück an den Anfang / Home
Besuchen Sie auch:
GartenlinksammlungGartenlinksammlung Vom Zauber und Magie der Pflanzen - von Heilkräutern bis zu LiebespflanzenZauberpflanzen Von ADR-Rosen bis Züchtung viel Interessantes und Wissenswertes rund um die Königin der BlumenWelt der Rosen Galanthomanie Schneeglöckchen - GalanthusGarten und Literatur - Bücher, Texte, PflanzenGartenLiteratur

Copyright Text und Design: Maria Mail-Brandt URL: www.gartenveilchen.de/