Gartenveilchen - Veilchenblätter - fast alles über Veilchen - Viola  im Garten, in der Botanik, Literatur, Kunst, Musik, Küche und mehr
Home Veilchen Sitemap Veilchen Veilchensorten - V. im Garten Veilchen Veilchen in Literatur, Kunst und Musik Veilchen Veilchenverwendung Veilchen To our English guests | Pour nos visiteurs français

Sie sind hier: Veilchen in der Literatur
Autoren A-Z
A | B | C | D | E | F
G | H | I | J | K | L
M | N | O | P | Q R
S | T | U V | W | XYZ


V. in der Kunst
V. in der Musik
Veilchenarten
V. im Garten
V.-verwendung

Extern:
Veilchenbücher
Linktipps

Sitemap
Home

Hebbel, Friedrich (18.3.1813-1863)

Der Blinde sitzt im stillen Tal
und atmet Frühlingsluft,
Ihm bringt ein Hauch mit einem Mal
des ersten Veilchens Duft.
Um es zu pflücken, steht er auf,
sucht, bis die Nacht sich naht,
Und ahnt nicht, daß in irrem Lauf
sein Fuß es längst zertrat.

Buchtipp:
Gedichte, Erzählungen, Schriften von Friedrich Hebbel

Dragonspice Naturwaren

zurück an den Anfang / Home
Besuchen Sie auch:
GartenlinksammlungGartenlinksammlungVom Zauber und Magie der Pflanzen - von Heilkräutern bis zu LiebespflanzenZauberpflanzen Von ADR-Rosen bis Züchtung viel Interessantes und Wissenswertes rund um die Königin der BlumenWelt der RosenGalanthomanie Schneeglöckchen - Galanthus
Garten und Literatur - Bücher, Texte, PflanzenGartenLiteraturGartenblogGartenblog FacebookFacebook TwitterTwitter

Copyright Text und Design: Maria Mail-Brandt | Impressum | Kontakt | Datenschutz URL: www.gartenveilchen.de/