Gartenveilchen - Veilchenblätter - fast alles über Veilchen - Viola  im Garten, in der Botanik, Literatur, Kunst, Musik, Küche und mehr
Home Veilchen Veilchensorten - V. im GartenVeilchen Veilchen in Literatur, Kunst und Musik Veilchen Veilchenverwendung VeilchenSitemap To our English guests | Pour nos visiteurs français

Veilchenarten
z. B.
- V. alba
- V. ambigua
- V. betonicifolia
- V. biflora
- V. canina
- V. chaerophylloides
- V. cornuta
- V. cucullata
- V. gracilis
- V. hederacea
- V. hirta
- V. japonica
- V. jooi
- V. koreana
- V. labradorica
- V. mandshurica
- V. mirabilis
- V. odorata
- V. reichenbachiana
- V. riviniana
- V. rupestris
- V. sororia
- V. suavis
- V. tricolor
weitere Arten
Bezugsquellen
Botanisches

Veilchenthemen
Namensgebung / Geschichte
Veilchenliebhaber
"Falsche Veilchen"
Veilchenduft

- als Heilpflanze
- als Liebespflanze
- als Modepflanze
- im Brauchtum
- im Garten
- in d. Astrologie
- in der Freizeit
- in der Industrie
- in der Küche
- in der Kunst
- in der Literatur
- in der Musik


Extern:
Veilchenlinks
Veilchenbücher

Sitemap
Home

Viola sororia Pfingstveilchen, Woolly Blue Violet Viola soraria Freckles Foto Brandt

Durch die kräftigen verzweigten Rhizome bilden Pfingstveilchen (kein Duft, Blüte Mai / Juni) mit einem starken Ausbreitungsdrang schnell kräftige Polster und sind deshalb als Bodendecker für kleinere Flächen geeignet. Die Pflanze liebt einen sonnigen bis lichtschattigen Platz sowie mildfeuchten, etwas lehmigen Boden und brauchen aber einen geschützten, warmen Platz. Sie sollten im Winter abgedeckt werden.
Sie haben längere, auch im Sommer noch gut aussehende lang gestielte grüne Blätter und machen sich gut zusammen mit Anemone nemorosa, Cyclamen purpurascens und Lamium maculatum oder in einem Teppich aus Vinca minor 'Bowles` oder auch als duftende Unterpflanzung von Kübelpflanzen. Man kann die Polster auch gut teilen.
Im 18. und 19. Jahrhundert gab es in der Gegend von Toulouse viele berühmte spezielle Veilchengärtnereien, doch ein Virus setzte der Züchtigung ein Ende. Erst in jüngster Zeit ist es über die Meristemkultur gelungen, wieder gesunde Pflanzen zu kultivieren. Es gibt zwei Blütenformen; die erste, sterile blüht im Mai mit typischen Veilchenblüten, die zweite ist fertil, blüht den Sommer durch, ist aber unscheinbar.

V. sororia syn. papilionacea Amerikanisches Schmetterlings-Veilchen - Foto

Sorten

  1. Albiflora' Syn. 'Immaculata reinweiße Blüten, mit relativ großen Blüten
  2. 'Blue Cloud' weiß-blaue Blüten, gesund und wüchsig
  3. 'Blue Diamond'
  4. 'Dark Freckles'
  5. Freckles weiße großblumige und auffallende Sorte, die hübsch blau-violett gepunktet ist.
  6. 'Gabriela' Viola soraria Gabriele Foto Jürgen Peters
  7. 'La Violet' gefüllte, violette Blüte mit heller Mitte
  8. 'Marie Louise' gefüllt, mauve-lavendelfarben, langstielig, remontiert recht gut.
  9. 'Prisceana' / Pricei' Viola soraria prisceana Foto Jürgen Peters
  10. 'Purpurea'
  11. Rubra hellrote Blüten
  12. 'Striata'

Dragonspice Naturwaren

zurück an den Anfang / Home

Besuchen Sie auch:
Linktipps VeilchenGartenlinksammlungVom Zauber und Magie der Pflanzen - von Heilkräutern bis zu LiebespflanzenZauberpflanzen Von ADR-Rosen bis Züchtung viel Interessantes und Wissenswertes rund um die Königin der BlumenWelt der Rosen GalanthomanieSchneeglöckchen - Galanthus
Garten und Literatur - Bücher, Texte, PflanzenGartenLiteraturGartenblogGartenblog | FacebookFacebook TwitterTwitter

Copyright Text und Design: Maria Mail-Brandt | Impressum | Datenschutz | URL: https://www.gartenveilchen.de/