Gartenveilchen - Veilchenblätter - fast alles über Veilchen - Viola  im Garten, in der Botanik, Literatur, Kunst, Musik, Küche und mehr
Home | Sitemap | Veilchensorten - V. im Garten | Veilchen in Literatur, Kunst und Musik | Veilchenverwendung | Sonstiges
Kontakt | Impressum | Datenschutz | To our English guests | Pour nos visiteurs français
Veilchen
Veilchen

Veilchenarten
- V. alba
- V. ambigua
- V. betonicifolia
- V. biflora
- V. canina
- V. chaerophylloides
- V. cornuta
- V. cucullata
- V. gracilis
- V. hederacea
- V. hirta
- V. japonica
- V. jooi
- V. koreana
- V. labradorica
- V. mandshurica
- V. mirabilis
- V. odorata
- V. reichenbachiana
- V. riviniana
- V. rupestris
- V. sororia
- V. suavis
- V. tricolor

weitere Arten
Bezugsquellen
Botanisches

Veilchen
- als Heilpflanze
- als Liebespflanze
- als Modepflanze
- im Brauchtum
- im Garten
- in d. Astrologie
- in der Freizeit
- in der Industrie
- in der Küche
- in der Kunst
- in der Literatur
- in der Musik
"Falsche Veilchen"
Veilchenduft
Veilchengedichte
Veilchenliebhaber

Veilchenlinks

Sitemap

Impressum
Datenschutz
Kontakt

To our English guests Pour nos visiteurs français
Home

Hornveilchen  Foto BrandtViola cornuta Staudiges Hornveilchen Ausgesäte Hornveilchen in der Treppenstufe Foto Brandt

Tufted Violet, Horned Violet, Bedding Pansy

Der deutsche Name ist vom lateinischen cornu = Horn abgeleitet. Die frostharte, 10-25 cm hohe Art aus den Pyrenäen hat stiefmütterchenähnliche, aber kleinere Blüten ("Miniaturstiefmütterchen") und gedeiht am besten auf frischen Böden im Randbereich des Staudenbeetes. Der deutsche Name wurde vom lateinischen (cornuta = gehörnt) abgeleitet. Das Hornveilchen eignet sich auch hervorragend zur Unterpflanzung für größere Pflanzen, auch als Begleitpflanze für Rosen, soweit es genug Sonne bekommt, denn es ist der Vertreter der Veilchen, der Sonne braucht.
Es duftet nur ganz ganz leicht, bietet immergrünes Laub und bringt nach seiner langen Blüte (5-8) vielleicht im Okt./Nov. sogar noch einmal Blüten, wenn man es nach der Blüte zurückschneidet; außerdem bleiben die Pflanzen dann kompakter und leben länger. Ein kräftiger Rückschnitt hilft auch, wenn sie mehlig und unschön aussehen.
Wenn man allerdings möchte, daß sie sich für das nächste Jahr aussamen, darf man natürlich nicht schneiden. Die meisten Hornveilchen schaffen es nicht, unsere Winter zu überleben.
Am schönsten sieht es aus, wenn man die verschiedenen Sorten durcheinander - oder farblich abgestimmt zusammenpflanzt, Doronicum und Dicentra spectabilis sind dabei z. B. geeignete Partner.
Im Kübel oder Balkonkästen kann man die kleinen Blüten besser betrachten!

Von Viola cornuta gibt es eine große Auswahl an Sorten! Heute bekommt man allerdings kaum noch stecklingsvermehrte Hornveilchen, meist werden Sämlingspflanzen angeboten. Diese sind schneller und einfacher heranzuziehen, jedoch blühen sie weniger ausdauernd und sind eher kurzlebig.
Die Twix-Serie von Kiepenkerl wird z. B. als Samen angeboten. Aussaat von März bis Juni in Saatschalen oder im Freilandsaatbeet, pikieren ab Juli bis August, auspflanzen dann im September bis Oktober. Hornveilchen Tqix BlueTwix Blue with Eye Hornveilchen Twix Coconut SwirlTwix Coconut Swirl
Hornveilchen Twix OrangeTwix Orange Hornveilchen Twix White Purple WingTwix White Purple Wing Hornveilchen Twix YellowTwix Yellow

Die stecklingsvermehrten Hornveilchen dagegen danken den größeren Aufwand mit einem längeren Leben, kompaktem Wuchs und langer Blütezeit. Man sollte sie aber alle zwei, drei Jahre umpflanzen.

Man kann die Blüten in der Küche wie das Duftveilchen als eßbare Garnierung verwenden.

Viola corsica, das Korsika-Hornveilchen violett mit gelber Mitte (Foto) verträgt etwas mehr Sonne als die meisten anderen Arten und fühlt sich im Steingarten wohl.

Sorten von A-Z

  1. 'Admiration'
  2. 'Alba` - natürlich weiß
  3. 'Alba Minor' hat trotz des "Minors" etwa 3 cm große Blüten V. minor Alba Foto Jürgen Peters
  4. 'Altona'
  5. 'Amethyst' klares helles Violett Viola cornuta Amethyst Foto Jürgen Peters
  6. 'Angerland'
  7. 'Annaliese'
  8. 'Aprikosenfarbe' großblütige und gut wachsende Sorte
  9. ‘Ardross Gem', violettblau und goldgelb, schönes Laub.
  10. 'Aubergine' malvenfarben.
  11. 'Baby Franjo' miniaturblütige gelbe Zwergsorte, nur 10 cm hoch
  12. 'Baby Lucia' ebenfalls miniaturblütige Zwergsorte, himmelblau.
  13. 'Beamont Blue' - blau
  14. 'Beshlie' - reingelbViola cornuta Beshlie Foto Brandt
  15. 'Blaue Schönheit', große leuchtendblaue Blüten, langblühend
  16. 'Blaulicht', marineblau, reich- und langblühend ohne Rückschnitt
  17. Blauwunder'
  18. 'Blue Heaven'
  19. 'Blue Moon'
  20. 'Blue Perfection'
  21. 'Boughton Blue' Syn. 'Lady Scott' ausdauernde, kleinblumige, weiße Sorte mit hellblauem Anflug, schmale Blütenblätter, dauerblühend, sehr schön zu Rosen
  22. 'Boullion' gelb V. cornuta Bouillon Foto Jürgen Peters
  23. 'Bowles Black' schwarz-violett m. kleinem gelben Auge, ähnelt 'Molly Sanderson', ist aber kleinblütiger und kurzlebiger
  24. 'Buttercup' Viola cornuta Buttercup Foto Jürgen Peters
  25. 'Butterpat - gelbe Blüten, 1999 neu eingeführt
  26. 'Cleo'
  27. 'Columbine'Stiefmütterchen Columbine
    weiß-lila marmoriert, ausdauernd, langblühend, eine auffallende Sorte, die in vielen Gärtnereien angeboten wird
  28. 'Deep Purple'
  29. 'Dolphin' hell violettblau, "delphinförmiges" (Dolphin), schmales Laub
  30. 'Elfenbein'
  31. 'Erna' Viola cornuta Erna Foto Jürgen Peters
  32. 'Etain'
  33. 'Fiona' ausdauernd weiß mit violettem Rand
  34. 'Franzi'
  35. 'Gelber Prinz'
  36. 'Gustav Wermig' - eine berühmte alte Sorte, dunkelblau
  37. 'Hadria Cawthorne'
  38. 'Hansa'
    kräftig blauviolett, wird höher, sollte nach der Blüte zurückgeschnitten werden, damit es ausdauernd bleibt.
  39. 'Helen Mount' ('Johnny Jump Up')
  40. 'Ilona'
  41. 'Irish Molly', sehr schöne, ungewöhnliche, großblütige Sorte - maronenbraun (!) und gelblich braun mit schokoladenfarbener Mitte, mäßig winterhart
  42. 'Jackanapes' Gertrude Jekyll benannte dieses Veilchen nach ihrem Äffchen, weil es einem lustigen Affengesicht ähnelt mit den oberen beiden braunen und restlichen drei gelben Blütenblättern
  43. 'John Wallmark' zartfliederfarben mit unregelmäßigen lila Streifen V. cornuta John Wallmark Foto Jürgen Peters
  44. 'Julian' hellblau mit gelbem Zentrum.
  45. 'Jupiter' ausdauernd zartblau
  46. 'Karpatenfrühling' dunkellila mit weißer Zeichnung, kleine Blüten
  47. 'Kathrinchen' zitronengelb
  48. 'King Henry'
  49. 'Kitten'
  50. 'Lemon Sorbet' zitronengelb
  51. 'Letitia' altrosa bis bordeaux
  52. 'Lilacina' zartlila, bsi 25 cm hoch, kleinblütig
  53. 'Lorna Cawthorne'
  54. 'Louis'
  55. 'Lutea Splendens' goldgelb
  56. 'Magic Latern' helle, cremefarbene, relativ große Blüten, durchzogen von schwarzen Adern - apart
  57. 'Maggie Mott' lila-blau gemusterte Sorte mit gelber Mitte
  58. 'Martin' rosaviolett mit gelb, relativ große Blüten, lange blühend IV-X
  59. 'Midnight Turke' Viola cornuta Midnight Turke Foto Jürgen Peters
  60. ‘Milkmaid‘ - leinblütig, milchblau, mit schönem Laub.
  61. 'Molly Sanderson' - fast schwarze Blüten mit gelbem Zentrum; wirkt gut zwischen gelblaubigen Mini-Hostas, begehrte Liebhabersorte V. cornuta Molly Sanderson Foto Jürgen Peters
  62. 'Moonlight'
  63. 'Morso'
  64. 'Myfanwy'
  65. 'Orange Purple Wing'Viola cornuta Orange Purple Wing
  66. 'Paganini'
  67. Primrose Blotch Viola cornuta Primrose Blotch Foto Brandt
  68. 'Prince John'
  69. 'Princess Cream'
  70. 'Rebecca' cremefarben Blüte mit zartvioletten Flecken am gewellten Rand, lange Blütezeit nach wiederholtem, leichtem Rückschnitt Viola cornuta Rebecca Foto Jürgen Peters
  71. 'Rebecca Cawthorne'
  72. Roem van Aalsmeer (‘Ruhm von Aalsmeer‘) eine alte, ausdauernde, kleinblütige Sorte mit auffallend samtigen, dunkelvioletten Blüten
  73. 'Rosthorne Black' fast schwarz, blüht V-VIII
  74. 'Rubin'
  75. 'Sorbet Coconut Duet'Viola cornuta Sorbet Coconut Duet
  76. 'Sorbet Lavender Ice' cremefarben mit dunklen Streifen durchzogen
  77. 'Sorbet Orange Duet'Viola cornuta Sorbet Orange Duet
  78. 'Spaßvogel'
  79. 'Toni Venison' hellblau
  80. 'Ulla Leck' rotviolett
  81. 'Velour Blue'
  82. 'Velour Purple'
  83. 'Velour White'
  84. 'Velour Yellow'
  85. 'Victoria Cawthorne' rosarot
  86. 'Victoria's Blush' hellrosa
  87. 'W.H.Woodgate' mittelviolett
  88. 'Westfalenhimmel' Viola cornuta Westfalenhimmel Foto Jürgen Peters
  89. 'Whisley White' weiß, reichblühend, robust, wüchsig
  90. 'White Perfection'
  91. 'White Superior'
  92. 'Winona Cawthorne'
  93. 'Yellow Delight'
  94. 'Yello King' schönes Gelb, unter den gelben die größten Blüten
  95. Yellow Prince' gelbe kleine Blüten, langblühend, gedrungen wachsend, niedrig, hübsch für den Steingarten
  96. 'Yellow Queen'
  97. 'Zoe'

Geschenktipps:
Veilchen-Kaffeebecher
Hildegard von Bingen Natur-Veilchen-Creme
Flower Fairy Figur Veilchen Blumen Mädchen
LeBlanc Seife in Nostalgie-Blechdose, Duft Veilchen
Duftkerze Veilchen
Veilchenblütenblätter mit Zucker kandiert

Dragonspice Naturwaren

Clematis und Stauden

Diese Veilchenhomepage weiterempfehlen, bookmarken: Bookmark and Share
zurück an den Anfang

Kategorien: Veilchen im Garten | Veilchen in der Literatur, Kunst und Musik | Veilchenverwendung | Sonstiges
Besuchen Sie auch:
Linktipps VeilchenVeilchenlinksVom Zauber und Magie der Pflanzen - von Heilkräutern bis zu LiebespflanzenZauberpflanzen Von ADR-Rosen bis Züchtung viel Interessantes und Wissenswertes rund um die Königin der BlumenWelt der Rosen Von GartenforumSchneeglöckchen - Galanthus
Garten und Literatur - Bücher, Texte, PflanzenGartenLiteraturGartenblogGartenblogVon GartenforumGartenforum | FacebookFacebook TwitterTwitter

Copyright Text und Design: Maria Mail-Brandt | URL: www.gartenveilchen.de/

Veilchen
Veilchen